Das ist beim Versand von vollen Tonerkartuschen an dieTonerverwerter zu beachten

18.07.2019 | Die Tonerverwerter

Das ist beim Versand von vollen Tonerkartuschen zu beachten

Sie haben den Wert Ihrer vollen Tonerkartuschen ermittelt (oder bei uns angefragt) und möchten diese nun an uns senden? Bitte beachten Sie dabei, dass die Tonerkartuschen auch im ursprünglichen Zustand bei uns ankommen!

So sollten Sie Ihre vollen Toner an uns versenden:

  • Packen Sie den/die Tonerkartuschen in einen stabilen Umkarton
  • Polstern Sie die Tonerkartuschen im Umkarton, z.B. mit Zeitungspapier
  • Legen Sie den ausgefüllten Begleitzettel in den Umkarton
  • Kleben Sie den Versandschein oder die Paketmarke außen auf den Umkarton
  • Bringen Sie das gut verschlossene Paket zur Post (oder einem Paketdienst Ihrer Wahl)

Sobald Ihre Sendung bei uns ankommt werten wir den Inhalt aus und erstatten Ihnen unverzüglich den Restwert. Allerdings nur, wenn die eingehenden Tonerkartuschen auch den gemachten Angaben entsprechen. Falls es zu Abweichungen kommt, kontaktieren wir Sie. Um unbeabsichtigte Verschlechterungen des Zustandes oder Probleme bereits im Vorfeld zu vermeiden, beachten Sie beim Versand unbedingt folgende Hinweise:

Das sollten Sie beim Versand an uns keinesfalls machen:

  • Öffnen Sie originalverpackte Tonerkartuschen unter keinen Umständen!
  • Bitte kleben Sie keine Versandaufkleber direkt auf den Tonerkarton
  • Bündeln Sie keinesfalls mehrere Toner mit Klebeband zu einem Paket
  • Senden Sie uns keinesfalls unfreie oder nicht ausreichend frankierte Pakete
  • Bitte senden Sie uns keinesfalls Pakete per Nachnahme zu